KSG - wird alles nur schlimmer?

25.04.2016 19:27

KSG - wird alles nur schlimmer?

Wird mit dem Krankenhausstrukturgesetz, das mehr Qualität in die Patientenversorgung bringen soll, alles nur schlimmer? Das Gesetz sieht vor, dass der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) Qualitätskriterien für die klinische Versorgung entwickeln soll. Mit der Entwicklung dieser Kriterien soll ein neu zu gründendes Institut beauftragt werden, das Institut für Qualitätssicherung und Transparenz.

Dr. Susann Johna, Vorsitzende des Landesverbandes Hessen des Marburger Bundes, fordert Personalmindeststandards für alle klinischen Bereiche, klare Zeitkontingente für die Weiterbildung und Weiterbildungszulagen in den DRGs, eine realistischere Bettenauslastung und den Blick auf Qualitätsverbesserung statt auf ständige und immer mehr erweiterte Qualitätsmessung: "Der G-BA hat für 2016 einen Haushaltsplan von 41 Millionen Euro. Man müsste offenlegen, wie viel Zeit uns die Qualitätsmessung kostet, die ja schließlich bei der Patientenversorgung verloren geht. Wir müssen überlegen, ob wir mit diesem Geld die Ziele erreichen – oder es besser direkt dem Gesundheitswesen zur Versorgung der Patienten zur Verfügung stellen."

Zum Interview mit Dr. Susanne Johna auf der Homepage des Marburger Bundes HIER.

 

 

Newsletter-Archiv
Ecclesia Versicherungsdienst