Entlastungen für Haftpflicht ...

03.06.2014 21:15

Entlastungen für Haftpflicht ...

... hat der Deutsche Ärztetag gefordert. Im Hinblick auf die exorbitant steigenden Schadenssummen nicht nur in der Geburtsmedizin gehörten in den Forderungskatalog des obersten Gremiums der deutschen Ärzteschaft vor allem die

• Absenkung der Versicherungssteuer für alle ärztlichen
Berufshaftpflichtversicherungen von derzeit 19 auf 11 Prozent und die

• Beschränkung der Regressforderungen der Sozialversicherungsträger
zur Stabilisierung der Versicherungsprämien. Denn vor allem diese Regressforderungen für Nachbehandlungen und Rehamaßnahmen treiben in den letzten Jahren die Schadenssummen in exorbitante Höhen, viel mehr als die Schmerzensgeldzahlungen an die Patienten.

Weitere Forderungen betrafen die Absicherung der Geburtsmedizin, die durch die Haftpflichtprämien sowohl für Ärzte als auch für Hebammen in Deutschland erheblich bedroht ist.

Zum Beschlussprotokoll des 117. Deutschen Ärztetages • HIER

Newsletter-Archiv
Ecclesia Versicherungsdienst